[E]lektroJung[E]

Digitales Tagebuch / 2004 - ?

Monat: Februar 2010 (Seite 1 von 2)

Morgenimpressionen

Morgens auf dem Weg zur Arbeit. =)

2010-02-24 08.10.00

Google-Bashing – jetzt auch hier

Im Lichte jüngerer Ereignisse komme ich nicht umhin ein kleines Video hier einzubinden, welches ich bei Techland gefunden habe. Jaja, schlimm, diese Google-Opfer-Seelenverkäufer.

Sophie Scholl – 9. Mai 1922 bis 22. Februar 1943

Wie ich bei der MÄDCHENMANNSCHAFT eben in meiner Mittagspause gelesen habe, wurde heute vor 67 Jahren Sophie Scholl zusammen mit ihrem Bruder zum Tode verurteilt und am gleichen Tag hingerichtet.

Der Artikel bei der Mädchenmannschaft verweist auch auf die Seiten der Bundeszentrale für politische Bildung, auf der man u.a. Auszüge aus den Verhörprotokollen lesen kann.

Ich möchte euch den Text des Flugblattes, den sie an der Uni München verteilten nicht vorenthalten (das Flugblatt findet ihr HIER)

Flugblätter der Widerstandsbewegung in Deutschland.

Aufruf an alle Deutsche.
Der Krieg geht seinem sicheren Ende entgegen. Wie im Jahre 1918 versucht die deutsche Regierung alle Aufmerksamkeit auf die wachsende U-Bootgefahr zu lenken, während im Osten die Armeen unaufhörlich zurückströmen, im Westen die Invasion erwartet wird. Die Rüstung Amerikas hat ihren Höhepunkt noch nicht erreicht, aber heute schon übertrifft sie alles in der Geschichte Dagewesene. Mit mathematischer Sicherheit führt Hitler das deutsche Volk in den Abgrund. Hitler kann den Krieg nicht gewinnen, nur noch verlängern! Seine und seiner Helfer Schuld hat jedes Maß unendlich überschritten. Die gerechte Strafe rückt näher und näher!

Was aber tut das deutsche Volk? Es sieht nicht und es hört nicht. Blindlings folgt es seinen Verführern ins Verderben. Sieg um jeden Preis, haben sie auf ihre Fahne geschrieben. Ich kämpfe bis zum letzten Mann, sagt Hitler – indes ist der Krieg bereits verloren.

Deutsche! Wollt Ihr und Eure Kinder dasselbe Schicksal erleiden, das den Juden widerfahren ist? Wollt Ihr mit dem gleichen Maße gemessen werden, wie Eure Verführer? Sollen wir auf ewig das von aller Welt gehasste und ausgestossene Volk sein? Nein! Darum trennt Euch von dem nationalsozialistischen Untermenschentum! Beweist durch die Tat, dass Ihr anders denkt! Ein neuer Befreiungskrieg bricht an! Der bessere Teil des Volkes kämpft auf unserer Seite. Zerreisst den Mantel der Gleichgültigkeit, den Ihr um Euer Herz gelegt! Entscheidet Euch, eh’ es zu spät ist!

In Zeiten wie unseren muss ich mich, wenn ich in den Spiegel blicke fragen: “was werden deine Kinder sagen?”.

Baby Skull Jewelry May Be Linked To violence ^^

The Onion via nerdcore ^^

Wake me up

 

Gerade auf Arbeit angekommen. Erstmal Aufwachen mit Kaffee und Nitzer Ebb. Benny trägt heute übrigens “Bullenbart” 😉

Vorher:

2010-02-22 08.07.00

Nachher:

2010-02-22 08.09.27

Man beachte a) meine “Unfrisur”, die noch schrecklicher ist als sonst und b) den Ventilator im Hitnergrund

WAKE ME UP

Aufstehen, einkuscheln und von quietschenden Ferkeln geweckt werden (Ninas Idee für Weckergeräusche – eigentlich echt süß, aber zum Aufwachen wenig geeignet),

Sonntagabende sind wirklich nicht gerade meine Liebsten. Da bekomme ich oder Nina oder wir beide regelmäßig den Sonntagabendblues. So eine Mischung aus besonders häuslich, eingekuschelt sein wollen, keine Lust am nächsten Morgen aufzustehen, der Sehnsucht nacheinander und dem wissen, dass man erst in 5 Tagen wieder morgens im gemeinsamen Aufwachen, Zusammensein, im Gegenüber baden kann ohne auf die Uhr sehen zu müssen.

Bloggen?

Nina meinte am Samstag, sie findet, dass ich jeden Tag einen Blogeintrag schreiben könnte. Ich habe da jetzt 2 Nächte drüber geschlafen. Bisher hat es ja immer irgendwann an meiner Motivation gemangelt.

In diesem Zusammenhang muss ich den 6. Geburtstag dieses Blogs erwähnen. Am 17.1.2004 habe ich dieses Blog gestartet. Es ist gefühlte 1000 Jahre her. =)

La musique pour travailler effectivement

Ist der Titel überhaupt richtig? Schrecklich. Ich war mal so gut in Französisch. Brrr.

Last.fm beschehrt mir 2 tolle Songs.

I Monster – Daydream in Blue

Mr. Scruff – Get A Move on

Insbesondere letzteres weckt ganz den Saxophonisten in mir. Ich muss wieder Saxophon spielen. Los! ^^

1 tolle Webseite und 1 tolles Werkzeug

Durch Stefan (@onlythoughtwork) bin ich auf 2 tolle Seiten gekommen.

1. die Seite:
Newsmap listet einem Nachrichten bereichsweise auf (Wirtschaft, Gesundheit, Welt, usw.) und zeigt sie übersichtlich und bunt als Nachrichtenüberschriften an. Beim drüberfahren wird einem eine Zusammenfassung bzw. ein Auszug angezeigt. Ein Klick öffnet die Seite auf der die Nachricht steht. Ich bin ja so jemand, der es nicht auf die Reihe bekommt Nachrichten zu schauen oder zu lesen und Newsmap bringt einem alles auf dem Silbertablett daher. =)

2. das Werkzeug
Wer kennt das nicht, man arbeitet am Rechner und lässt sich dauernd ablenken. Von Emails, SMS, oder was auch immer. Focus Booster ist wie eine kleine Eieruhr, plant sogar Pausen usw. ein. Benutze ich seit heute Morgen und ist echt gut.

WInterWunder

Ich habe am Dienstag auf dem Weg nach Tübingen ein kleines Winterwunderbild gemacht. Es geht ja auch nichts über einen Handabdruck im Schnee. Ich hab ganz schön große Hände. Und wenn es so kalt ist, wie an dem Tag, dann ist der Schnee so richtig schön körnig und grob auf der Haut.

2010-02-16 16.55.38

(Die Kamera des Nexus One finde ich im Übrigen sehr gut. Sie löst schnell aus und ist einfach zu bedienen)

Ältere Beiträge

© 2016 [E]lektroJung[E]

Theme von Anders NorénHoch ↑