Ich habe gerade eines der besten Zitate überhaupt gelesen, dass mich einfach unglaublich zum nachdenken angeregt hat.

“The world breaks everyone, and afterward, some are strong at the broken places.” – Hemingway

Ich bin, jetzt mal ganz neutral betrachtet, doch ein Mensch der sich sehr viel reflektiert und hinterfragt und das auch zugibt. Und manchmal dabei etwas „über das Ziel hinaus schießt“ und dann heulend bei einer Flasche Wein auf der Couch sitzt und sich von Nina trösten lässt. Im Ernst, in solchen Momenten, in denen ich mich etwas zu viel frage, ob ich das alles schaffe (was auch immer es jetzt konkret sein mag), ist dieses Zitat wirklich wundervoll.

Schau mal zurück, schau mal was du alles schon geschafft hast. (Und damit meine ich nicht die Klassiker „Beruf, Schule, Noten“, sondern den größere, wichtigeren Kontext). Das wird schon.